08.12.2021 • Safety, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeitsschutz

Denios: Whitepaper „Umwelthaftung“

Denios: Whitepaper „Umwelthaftung“

Denios hat das Whitepaper „Umwelthaftung“ herausgebracht, das Antworten gibt, wer für Schäden durch Gefahrstoffe haftet.

Wenn in Unternehmen mit Gefahrstoffen umgegangen wird, tragen Betreiber und Anwender große Verantwortung. Man sagt gemeinhin, dass ein Tropfen Öl bis zu 1.000 Liter Wasser verschmutzen kann. Eine vermeintlich kleine Leckage kann so bereits zu ökologischen Schädigungen führen – ganz zu schweigen davon, wenn eine größere Menge gefährlicher Substanzen in die Umwelt gelangt. Allein deshalb sollte sich jeder, der mit Gefahrstoffen umgeht, intensiv mit den Sicherheits-aspekten auseinandersetzen. Doch was passiert, wenn etwas passiert? Wer haftet für Schäden durch Gefahrstoffe und welche Strafen drohen dem Verursacher?

Das Whitepaper „Umwelthaftung“ klärt auf, mit welchen Folgen gerechnet werden muss, wenn Umweltschäden durch die Arbeit mit Gefahrstoffen verursacht werden. Im Speziellen werden das Umweltschadensgesetz (USchadG) und das Umwelthaftungsgesetz (UmweltHG) als Rechtsgrund-lagen vorgestellt. Abschließend wird dargelegt, wie man sich in seiner Arbeit mit Gefahrstoffen optimal absichern und Umweltverstöße sowie ihre Folgen wirkungsvoll vermeiden kann.
www.denios.de

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Denios AG

Dehmer Straße 58 - 66
32549 Bad Oeynhausen

Tel: +49 5731 753 0
Fax: +49 5731 753 197

weitere Produkte von Denios AG

Denios: Preis für „Digitale ...

Denios: Preis für „Digitale...

Denios: Gefahrstoff-Fibel 2022

Denios Gefahrstoff-Fibel 2022