12.11.2021 • Safety, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeitsschutz

Mewa: Warnschutzkleidung

Sicher arbeiten mit Warnschutzkleidung von Mewa

Der Textildienstleister Mewa bietet gut sichtbare, zertifizierte Schutzkleidung und einen Pflegekreislauf, mit dem die Kleidung auch nach vielen Wäschen signalisiert: Achtung! Hier arbeitet ein Mensch.

Autofahrer kennen diese Situation: Wie aus dem Nichts taucht der Fußgänger plötzlich in der regnerischen Nacht am Straßenrand auf. Der Grund für die Wahrnehmung in letzter Sekunde ist oft dessen dunkle Kleidung. Wenn man einen schwarzen Pullover trägt und das Licht ausgemacht wird, dann ist man nicht sichtbar, so Wolfgang Quednau. Klingt banal, doch diese simple Wahrheit skizziert für den Textilingenieur exakt, wie hochleistungsfähige Warnschutzkleidung funktioniert. Deren fluoreszierendes Gelb oder Orange-Rot lassen die Kleidung leuchten und machen den Träger sichtbar. Die Reflexstreifen, die nach fest definierten Vorgaben auf der Kleidung angebracht sind, sorgen dafür, dass schon von Weitem zu erkennen ist: Achtung! Hier bewegt sich ein Mensch.

Die ISO 20471 definiert im Detail Anforderungen an Kleidung für Menschen, die bei ihrer Arbeit, was Sichtbarkeit und Erkennbarkeit betrifft, einem hohen Risiko ausgesetzt sind, z.B. bei Straßenarbeiten, der Müllabfuhr, Rettungseinsätzen oder an Eisenbahngleisen. Das Tragen hochsichtbarer Warnschutzkleidung, die nach dem international gültigen Standard ISO 20471 zertifiziert ist, ist für sie verpflichtend. Zu den dort definierten Kriterien gehören die 360-Grad-Erkennbarkeit und die Definition von Retroreflexion in Qualität und Quantität, die zurückkommt. Dafür sorgen u.a. die Reflexstreifen, so Wolfgang Quednau und spricht ein Folgeproblem an, denn bei körperlicher Arbeit wird die Kleidung stark beansprucht. Wenn asphaltiert oder die Straße gereinigt wird, verschmutzt die Kleidung. Das kann bedeuten, dass der Arbeiter nicht mehr gut sichtbar ist.

Verschmutzte fluoreszierende Gewebe und Reflexstreifen verringern die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit. Aber auch falsches Waschen kann die Retroreflexion vermindern. Regelmäßige Kontrollen der Warnkleidung sind daher buchstäblich lebenswichtig. Für das Unternehmen ist eine fachgerechte Pflege und Funktionsprüfung für Warnschutzkleidung Teil der Dienstleistung. Es bietet zertifizierte Warnschutzkleidung ausschließlich im Full-Service-System an.
www.mewa.de

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Mewa Textilservice AG + Co.

John-F.-Kennedy-Straße 4
65189 Wiesbaden

Tel: +49 611 7601-0
Fax: +49 611 7601-361

weitere Produkte von Mewa Textilservice AG + Co.

Mewa: Textilsharing im Baugewerbe

Mewa: Textilsharing im Baugewerbe entlastet...