11.10.2021 • Medizintechnik

3D-Drucker R1

Kraniale Implantate im Krankenhaus 3D-drucken

Um die Fertigung individualisierter Implantate für die Kranioplastik in Krankenhäusern zu ermöglichen, bedarf es qualifizierter Hardware, vordefinierter Prozesse und regulatorischer Daten. Kumovis installiert hierfür den 3D-Drucker R1 mit integrierter Reinraumumgebung (Klasse 7 nach ISO 14644). Er kann entsprechend medizinischer Standards gereinigt werden und ist die Basis für eine Fertigung am Point of Care. Zusätzlich liefert Kumovis die regulatorischen Daten zur mechanischen und biologischen Validierung (nach ISO 10993). Schulungen und Trainings für das medizinische Personal stellen sicher, dass die Prozesse und Parameter korrekt Anwendung finden und die Ergebnisse den Anforderungen des Krankenhauses und der Benannten Stelle entsprechen.

http://kumovis.com/de/

gradient arrows

Kumovis GmbH

Trimburgstr. 2
81249 München

Tel: +49 89 614216 0

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.