08.10.2021 • Medizintechnik

texLOG-Lösung

Automatisierte Wäscheausgabe mit UHF-RFID

Um sicherzustellen, dass Mitarbeiter rund um die Uhr auf frisch gewaschene Berufsbekleidung zugreifen können, entwickelte KEMAS texLOG-Lösung. Der Kunde hat die Wahl zwischen einer zentralen sogenannten Raumlösung oder einer dezentralen Schranklösung. Auch eine Kombination ist möglich. Beide Systeme arbeiten mit UHF-gelabelter Wäsche und dem Einsatz von RFID-Antennentechnik. D.h. Mitarbeiter identifizieren sich an Kontrollpunkten, die entnommene Wäsche wird gescannt und temporär zugeordnet. Um die Umlaufmenge und damit die Kosten optimal zu gestalten, kann die Wäscheausgabe per Kontingent limitiert werden. Das System erlaubt dann eine erneute Entnahme erst nach Rückgabe der Kleidung. Die ständige automatische Inventur sorgt für Überblick.

http://www.kemas.de

gradient arrows

Kemas GmbH

Wüstenbrander Straße 9
09353 Oberlungwitz

Tel: +49(0)3723/6944-101
Fax: +49(0)3723/6944-44

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.