30.06.2021 • Laborgeräte

FcR-IIIA Affinitätschromatographie-Säulen

Die TSKgel FcR-IIIA Säulen von Tosoh Bioscience trennen monoklonale Antikörper (mAb) anhand der Affinität ihrer Fc-Region zu einem bestimmten Fc-Rezeptor (FcγIIIa) auf. Eine rekombinante Version des FcγIIIa-Rezeptors ist an die stationäre Phase der HPLC- Säulen gekoppelt und sorgt für die Autfrennung. Die FcγIIIa-Rezeptor-Affinität eines mAbs hängt direkt mit dessen Glykosylierung und der Antikörper-abhängigen zellulären Zytotoxizität (ADCC) zusammen. Somit gibt die schnelle FcR-IIIA Auftrennung Aufschluss über Funktion und Struktur des mAbs. Zudem können verschiedene FcγIIIa-Rezeptor-Affinitätsfraktionen mit orthogonalen Methoden charakterisiert werden, um strukturelle Ursachen und funktionellen Effekte der FcγIIIa-Rezeptor-Affinität zu untersuchen.

Innovation:
Bisherige chromatographische Analysen von therapeutischen Antikörpern konzentrieren sich auf den Nachweis von strukturellen Unterschieden, die mit funktionellen und sicherheitsrelevanten Beeinträchtigungen einhergehen. Im Gegensatz dazu analysiert die FcR-IIIA-Affinitätschromatographie eine Eigenschaft, die direkt mit der Antikörperfunktion zusammenhängt: Affinität zum FcγIIIa-Rezeptor. Die Trennungsergebnisse korrelieren mit Glykosylierungsmustern und der Aktivität der Antikörper-abhängigen zellulären Zytotoxizität (ADCC), so dass diese neue einzigartige Methodik aktuelle analytische Ansätze ergänzen und teilweise ersetzen kann.

gradient arrows

Tosoh Bioscience GmbH

Im Leuschner Park 4
64347 Griesheim

Tel: +49(0)174-9675489

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.