15.04.2021 • Security Management, Zutrittsregelung, Zeiterfassung

Behnke SIP-Sprechstellen Serie 50

Die modularen SIP-Sprechstellen der Serie 50 bestechen durch ihr modernes, puristisches Design und eignen sich hervorragend als repräsentatives Empfangselement am Gebäudeeingang.

Die einzelnen Module sind aus waagerecht gebürstetem Edelstahl gefertigt und werden ohne Frontrahmen miteinander kombiniert. Im optischen Kontrast dazu ist der obere und untere Rand glanzpoliert und bildet einen eleganten Abschluss der Sprechstelle. Die verdeckten Schrauben und flächenbündigen Tasten unterstützen die Eleganz und klare Strukturierung der Design-Linie. Gravuren, Beschriftungen, Dekor-Veredelungen und Digitaldruck machen die Sprechstellen zu einem persönlichen Unikat.

Bedienelemente wie Lautsprecher, Mikrofon, Tastwahlblock, Ruftasten und Elektronik sind in einem zweischaligen Gehäuse als kompakte Einheit untergebracht. Die kombinierbaren Funktionsmodule erlauben ein Höchstmaß an Flexibilität in Planung und Anwendung.

Die Sprachverbindung erfolgt per Voice over IP (VoIP) nach dem SIP-Standard über das angeschlossene Ethernet LAN entweder mit Hilfe einer SIP-fähigen Telefonanlage, eines SIP-Providers oder via direkter Wahl einer IP-Adresse. Die Sprachverbindung erfolgt per Voice over IP (VoIP) nach dem SIP-Standard über das angeschlossene Ethernet LAN entweder mit Hilfe einer SIP-fähigen Telefonanlage, eines SIP-Providers oder via direkter Wahl einer IP-Adresse. Die Sprechstellen enthalten frei konfigurierbare Schaltausgänge (Relais) zur Türöffnung, Rufanzeige oder weiterer Schaltfunktionen.

Das modulare System ermöglicht bei Bedarf die Nach- oder Umrüstung von weiteren Funktionen. Neben der Auf- und Unterputzmontage können Behnke Sprechstellen der Serie 50 in Edelstahl-Standsäulen integriert werden.

gradient arrows

Telecom Behnke GmbH

Robert-Jungk-Straße 3
66459 Kirkel

Tel: +49 6841 8177-700
Fax: +49 6841 8177-750

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.