27.08.2020 • Einbruchschutz / Perimeterschutz • Zutrittsregelung und Zeiterfassung

Läuft schnell – und sicher(t)

Sicherheit mit wenig Platzbedarf: Das neue EFA-SST Efficient.

Das platzsparende, federlose Schnelllauf-Spiraltor kann eine perfekte Lösung für beengte Einbausituationen sein. Das Tor ist gemäß DIN V ENV 1627 für die Widerstandsklasse 2 zertifiziert – es ist nach jeder Schließung automatisch einbruchhemmend verriegelt. Minimaler Einsatz für zertifizierte Sicherheit: Das neue EFA-SST Efficient erweitert die Serie Efaprotect des Weltmarktführers Efaflex.

Für viele Unternehmen sind enge Bereiche, in denen ein Abschlusstor platziert werden muss, eine Herausforderung. Häufig ist die erforderliche Technik zu ausladend oder zu breit, um das benötigte Tor einzubauen. Hier setzt das neue EFA-SST Efficient an. Ein hochisolierendes Torblatt sowie ein Kettenantrieb ermöglichen den Einsatz in beengtem Einbauraum, denn die Abmessung der Zargen ist extrem kompakt gestaltet. Das Schnelllauf-Spiraltor funktioniert ohne Gewichtsausgleich über einen Kettenantrieb. Für den Nutzer bedeutet dies minimalen Wartungsaufwand. Eine Fangvorrichtung im Getriebe dient als Absturzsicherung. Optimal platziert ist das Tor in Bereichen mittlerer Frequentierung und ist sowohl als Innen- als auch als Außentor einsetzbar.

„In Ergänzung zum zentralen Einsatz in logistischen, personellen oder anderen Abläufen möchten unsere Kunden auch bei dem Thema Einbruchhemmung auf die von uns gewohnte exzellente Qualität und geprüfte Sicherheit setzen“, sagt Klaus Manlig, Schulungsleiter Vertrieb. „Wir entwickeln unsere Produkte immer weiter, um für alle denkbaren Herausforderungen das richtige Produkt zur Hand zu haben. Das neue Tor der Serie Efaprotect ist ein innovatives und sicheres Produkt für enge Platzverhältnisse, die sonst nur schwerlich für den Einbau eines WK2-Tores genutzt werden können.“ Das EFA-SST Efficient ist für ca. 150.000 Lastwechsel pro Jahr konzipiert. Die Geschwindigkeit beim Öffnen bzw. Schließen liegt bei 0,5 m/s. Verfügbar sind Torbreiten von 600 bis 4.000 mm und Höhen von 1.100 bis 5.130 mm. Durch die WK2-Zertifizierung bietet das EFA-SST Efficient wirksamen Schutz vor Einbrechern.

Wie jedes Tor von Efaflex wird auch dieses Modell genau an individuelle Kundenwünsche angepasst. So können beispielsweise fast alle Lamellenvarianten der Serie S gewählt werden.

Das Unternehmen Efaflex

Efaflex produziert Schnelllauftore für industrielle Anwendungen. Das 1974 gegründete Unternehmen ist unter anderem für Auftraggeber aus der Industrie, dem Handwerk, der Lebensmittelherstellung sowie aus der Chemie- und Pharmabranche im Einsatz. Als einziger Hersteller im Bereich der schnelllaufenden Industrietore ist Efaflex im Weltmarktführer-Index eingetragen und gehört damit zu den 461 Spitzenunternehmen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter weltweit. Mit Stammsitz im bayerischen Bruckberg ist Efaflex als größter Arbeitgeber in der Region fest verankert. Darüber hinaus erschließt das Unternehmen mit zehn Tochtergesellschaften auf fünf Kontinenten die internationalen Märkte. Über 40% des Umsatzes erwirtschaftet Efaflex im Ausland.

gradient arrows

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG

Fliederstraße 14
84079 Bruckberg

Tel: +49 8765 82- 0
Fax: +49 8765 82- 200

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.