25.08.2020 • IT-Security, Cyber Security • Security, Einbruchschutz, Perimeterschutz • Security Management, Zutrittsregelung, Zeiterfassung

Sicher von beiden Seiten

Einbruchschutz und Panikfunktion: Zutrittslösung von Süd-Metall.

Das Familienunternehmen Süd-Metall aus dem bayrischen Ainring/Hammerau hat seit 2013 eine eigene Unternehmenssparte „Schließsysteme“ – mit dem Konzept, smarte Lösungen rund um die selbst entwickelten und produzierten Funk-Sicherheitsschlösser auf den Markt zu bringen. Die Schlösser werden alle in Leipzig von den erfahrensten Köpfen der Branche konzipiert und mit den höchsten Qualitätsansprüchen in Deutschland produziert. In Zusammenarbeit mit hochqualifizierten Partnern realisiert das Unternehmen eine Vielzahl an Lösungen für Bauvorhaben aller Art.

Süd-Metall bietet eine Zutrittskontrolle an, die sich mit allen gängigen Internetexplorern verwalten lässt. Das System überzeugt durch eine harmonische Kombination der Web-Access Zutrittskontrolle (RFID-Leser bzw. -Tastatur, Controller und Software) mit dem Funk-Sicherheitsschloss ÜLock von Süd-Metall. So kann der Status der Tür komfortabel überwacht oder auch eine „Batterie schwach“-Meldung per E-Mail an den Nutzer versandt werden.

Süd-Metall bietet für die verschiedenen Einsatzbereiche passende Schlossvarianten an: Mit handelsüblichen Batterien betriebene (ÜLock-B Battery), mit induktiver Energieübertragung (ÜLock-B Inductive) und mit Ansteuerung über ein zweiadriges Kabel (ÜLock-B Cable).

Panik- und Selbstverriegelungsfunktion

Alle Schlossvarianten gewährleisten Sicherheit auf beiden Seiten der Tür. Dank der Panikfunktion kann man die Tür immer von innen öffnen und die Selbstverriegelungsfunktion schützt die Tür von außen. Die Elektronik ist komplett im Schlosskasten verbaut – dadurch gibt es weder Angriffsfläche noch Manipulationsmöglichkeiten von außen. Neben Bedienkomfort ist der Nutzer frei in der Auswahl des Beschlagdesigns – so lässt sich das System an die individuellen Anforderungen des jeweiligen Objekts anpassen.

Optimiert für kleine und mittlere Objekte

Das System besticht neben dem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis durch eine äußerst benutzerfreundliche Bedienung. Je Controller können ein bis vier Türen verwaltet werden. Eine Erweiterung auf bis zu 20 Türen ist möglich. Es können 2.500 Benutzer in 250 Benutzergruppen verwaltet werden. Die Benutzerdatenbank wird mit durchgängig verschlüsselter Datenübertragung zwischen allen sicherheitsrelevanten Komponenten per Import hochgeladen.

Neben der zeitlichen Begrenzung der Zutritte und einer Wochenplanung sind sowohl Statusüberwachungen als auch Anwesenheitskontrollen möglich. Im Brandfall kann der Administrator z.B. per Knopfdruck sehen, wer sich gerade im Gebäude befindet und so seine Mitarbeiter in Sicherheit bringen.

Optional können Berechtigungen vergeben werden, die nur dann gültig sind, wenn sich bereits eine weitere Person im Haus befindet. Die Webserver-Alarmfunktion sendet automatisch eine E-Mail an den Facility-Manager bzw. Benutzer, entsprechend ihrer Zutrittsebenen, und warnt vor einem Alarm im System, sollte ein Zutritt erzwungen, eine Tür zu lange geöffnet werden oder Netzteilfehler auftreten. Diese komfortable Konfiguration und Fernsteuerung des Systems ist mit Hilfe des Webserver-Controllers möglich. Für die Administration können bis zu zehn Bediener mit individuellen Rechten vergeben werden.

Tastatur, Karte oder Transponder

Die Ansteuerung des Schlosses erfolgt durch die Eingabe eines berechtigten Tastaturcodes bzw. per RFID-Karte oder Transponder. Ergänzend ist eine Fernsteuerung und zeitweise permanente Ansteuerung über den Webserver möglich.

Durch die Verfügbarkeit der Software in jedem gängigen Browser benötigt man keine App und muss auch keine Software eigens installieren. So kann man mit einer Vielzahl an Geräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) die Zutritte von überall und jederzeit steuern. Es gibt weder Lizenzkosten, noch Konflikte mit dem System-Administrator des Objektes.

Die Systemlösung von Süd-Metall wird für unendlich viele Anwendungsbereiche (Mietwohnungen, Büros, Ladengeschäfte, Co-Working-Büros, Parkplätze, Wohnhäuser etc.) eingesetzt. Einfach zu installieren und zu verwalten, gibt sie die Möglichkeit, über das Internet auf das System zuzugreifen, gewährt damit mehr Flexibilität und gestattet die Kontrolle einer Vielzahl von Szenarien. Es ist nicht nötig, vor Ort oder in der Nähe der Anlage oder des Gebäudes zu sein, das beschützt werden soll.

Auch nachrüstbar

Das System von Süd-Metall eignet sich auch für die Nachrüstung, da durch einen minimalen Verdrahtungsaufwand die Vorteile eines Online-Systems auch in bestehenden Objekten genutzt werden können. Dem ÜLock-B Battery bedarf es gar keiner Verkabelung im Türblatt und das ÜLock-B Inductive benötigt lediglich für den Gegenkasten eine 12V-Stromzufuhr, wodurch eine Verdrahtung des Türblatts nicht erforderlich ist. Die Spannungsversorgung der Tastatur kann gemeinsam mit der des ÜLock-B Inductive erfolgen.

Die ÜLock-Schließsysteme von Süd-Metall

Sicherheit auf beiden Seiten der Tür gehört zu den zentralen Merkmalen der Süd-Metall-Schlösser: Die Panikfunktion in Fluchtrichtung schützt im Notfall Menschenleben. Und Sachwerte sind geschützt. Die automatische Selbstverriegelung arbeitet mit einen 20 mm ausfahrenden Flüsterfallenriegel, so dass die Tür immer verriegelt ist. Die hohe Widerstandsklasse des Schlosses schützt vor mechanischer Manipulation. Von außen wird keine Angriffsfläche geboten – die gesamte Elektronik ist im Schlosskasten. Dazu kommt die verschlüsselte Datenübertragung zwischen Schloss und Ansteuerungssystem (AES 128)

Das komfortabel zu nutzende System bietet frei wählbare Beschläge, so dass sie gestalterisch an die Ansprüche vor Ort anpassbar sind. Es gibt sowohl Stand Alone als auch Systemlösungen. Mittels Zylinderschlüssel ist jederzeit mechanisches Not-Auf möglich.

Die Schlösser lassen sich auch ohne weiteres nachrüsten – auch in Brandschutztüren. Eine Verkabelung der Tür ist nicht erforderlich – dafür gibt es die Varianten Ülock-B Battery und Inductive. Das System ist mit Ansteuerungssystemen vieler Anbieter kompatibel und es ist kombinierbar mit vorhandenen Profilzylindern, Beschlägen und Ansteuerungssystemen.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Süd-Metall Beschläge GmbH

Sägewerkstraße 5
83404 Ainring/Hammerau

Tel: +49 8654 4675 50