27.09.2019 • Bildverarbeitung / Optische Messtechnik

Bewegungen lösen Kamera aus

Eine Event-Based Kamera hat ein besonderes Funktionsprinzip.

Jedes Pixel entscheidet autark und mit einer Frequenz von bis zu 10 kHz, ob sich etwas bewegt oder verändert hat. Hintergründe lösen kein Signal aus, nur Bewegungen. Da es keine feste Abtastrate gibt und jedes Pixel ein Signal liefern kann, gelangt ein optimierter Datenstrom in die VisionCam EB. Diese muss dann algorithmisch entscheiden, was passieren soll.

Und hierzu gibt es vom Sensorhersteller Prophesee sowie von Imago Technologies erste Beispielanwendungen. Sie konsolidieren die Bewegungsinformationen zu Aussagen wie: „Anzahl an der Kamera vorbeigefallener Objekte“ oder „die kinematische Bewegung entspricht den Erwartungen“ sowie „die Vibration ist im Toleranzbereich“.

gradient arrows

IMAGO Technologies GmbH

Strassheimer Str. 45
61169 Friedberg

Tel: +49 (0) 6031/ 6842611
Fax: +49 (0) 6031/ 6842612

Ich interessiere mich für

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen zum Kontaktformular.

weitere Produkte von IMAGO Technologies GmbH

Kamerasensor

Linux-basierte Smart Camera mit neuem...