27.08.2018 • Sensorik

IO-Link-Hub für acht analoge Eingangssignale

In den meisten Anlagen und Maschinen machen analoge Signale nur wenige Pro-zent des vorhandenen Datenaufkommens aus. Der Anschluss und die Einbindung analoger Eingangssignale in eine Anlage jedoch verursachen hohe Kosten. Nicht so mit dem neuen IO-Link-Hub.

Denn er leitet die analogen Eingangssignale als digitales Signal an den IO-Link-Master weiter.

Damit entfallen geschirmte oder ungeschirmte Sonderkabel, Rangierverteiler oder teure Analoginterfaces ebenso wie zusätzliche Anschaltboxen. Weiterer Vorteil: Durch den Wechsel von der analogen zur digitalen Datenübertragung steigt die Prozessqualität deutlich.

Der Hub ist für maximal acht analoge Eingangssignale ausgelegt und schafft so für Anlagen mit Analogwertaufkommen ein spürbares Kosteneinsparpotential. Jeder Port lässt sich frei als Eingang eines Strom-/Spannungssignals oder auch eines Pt-Sensors oder Thermoelements konfigurieren.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Balluff GmbH

Schurwaldstr. 9
73765 Neuhausen

Tel: +49 (0) 7158/ 173- 0
Fax: +49 (0) 7158/ 5010

verwandte Produkte