Ausgezeichnet - Bernstein erhält Red Dot Award für Sicherheitssensor SRF und zählt zu den Finalisten des GIT SICHERHEIT AWARD 2019

Erst vor wenigen Wochen wurde der berührungslose Sicherheitssensor SRF von Bernstein mit dem Red Dot Award für hohe Gestaltungsqualität ausgezeichnet. Zu diesem Wettbewerb reichten Designer und Hersteller aus 59 Nationen mehr als 6.300 Objekte zum Wettbewerb ein. Bernstein konnte sich mit seinem Sensor vor den Mitstreitern behaupten.

Entwickelt für den Einsatz im Umfeld einer Industrie 4.0 überwacht der SRF (Safety RFID) beweglich trennende Schutzeinrichtungen, beispielsweise Klappen oder Türen von Schutzgittern. Dieser besonders kleine Sensor bewahrt Mitarbeiter vor Verletzungen, indem er Maschinen und Anlagen abschaltet oder den Start der Maschine verhindert, solange die trennende Schutzeinrichtung nicht ordnungsgemäß geschlossen ist. Seinen besonderen Fokus hat Bernstein bei dieser Neuentwicklung auf das Diagnosesystem DCD des Sensors gelegt: Es liest eine Vielzahl an Daten aus und macht sie zentral und flexibel im Sinne einer intelligenten Produktion verfügbar. Die Diagnosedaten werden beispielsweise über I/O Link in die Maschinensteuerung eingelesen oder alternativ per NFC Technologie auf dem Smartphone angezeigt. Die so gesammelten Daten ermöglichen kostensparend eine vorausschauende Wartung (predictive main-tenance) durch frühzeitige Fehlererkennung. Sollte es einmal zu einem Verlust der Spannungsversorgung kommen, unterstützt ein Fehlerspeicher via NFC die Fehlersuche.

Vor kurzem wurde bekannt, dass der SRF zudem zu den Finalisten für den GIT SICHERHEIT AWARD 2019 in der Kategorie A „IT-Security und Safety in der Automation“ gehört.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Bernstein AG

Hans-Bernstein-Straße 1
32457 Porta Westfalica

Tel: +49 (0) 571/ 793- 587
Fax: +49 (0) 571/ 793- 555