27.03.2018 • AntriebstechnikAutomatisierung

Neue Clean-Break-Kupplung für Hochdruckanwendungen

Walther-Präzision präsentiert seine erweiterte Hochtemperatur-Clean-Break Kupplungsreihe. Diese neue Schnellkupplungsserie DD ist speziell für den Einsatz in der Hochtemperatur-Chemie, für thermisch hochbelastete Hydraulikanwendungen, für Syntheseprozesse sowie für spezielle Bereiche der Petrochemie konzipiert und ist – je nach Nennweite – für Betriebsdrücke bis zu 250 bar ausgelegt.

Die Bauteile sind aus thermisch und chemisch beständigen Werkstoffen hoher Güte gefertigt und somit auch für kritische Gase und Flüssigkeiten bis zu 250 °C einsetzbar. Die glatten Oberflächen der komplett in hochwertigem Edelstahl ausgeführten Kupplung ermöglichen ein leichtes Reinigen der Schnellkupplung und gewährleisten lange Standzeiten. Zusätzlich verringert das servicefreundliche Design mit demontierbaren Ventilen und austauschbaren O-Ringen langfristig die Betriebskosten des Systems. Verfügbar sind die Kupplungen in den gängigen Nennweiten DN 6, 9, 12 und 16 mm sowie Walthertypisch jeweils bereits in mehreren Anschluss-Ausführungen.

Das Unternehmen bietet ein umfangreiches und bewährtes Sortiment an Monokupplungen für Nieder-, Mittel- und Hochdruckanwendungen sowie etliche Neuerungen für die Baukastenlösungen der Multikupplungs- und Dockingsysteme in kompakter Bauweise.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

WALTHER-PRÄZISION

Westfalenstraße 2
42781 Haan

Tel: +49 (0) 2129/ 567- 0
Fax: +49 (0) 2129/ 567- 450