08.03.2018 • Einbruchschutz / Perimeterschutz • Zutrittsregelung und Zeiterfassung

iPoint-systems mit elektronischer Zutrittslösung von Salto

Die Softwarefirma iPoint-systems aus Reutlingen setzt für den Neubau ihres Hauptsitzes auf ein maximal flexibles Zutrittssystem.

Die realisierte Lösung von Salto besteht aus verkabelten Online-Lesern für sämtliche Außentüren sowie virtuell vernetzten Offline-Lesern und elektronischen Zylindern im Innenbereich. Insgesamt sind bei iPoint über 40 Zutrittspunkte ausgestattet. Dabei kommen 19-XS4-Original-Wandleser zum Einsatz, davon drei an den Außentüren als Online-Leser. Die anderen 16 Stück befinden sich als Offline-Leser im Innenbereich an Türen in festen Wänden und für sicherheitskritische Bereiche sowie im Aufzug. An sämtlichen Büro- und Besprechungsraumtüren sind 22 elektronische XS4-GEO-Zylinder installiert. Technologisch basiert die Zutrittslösung auf dem Salto Virtual Network (SVN) mit patentierter Schreib-Lese-Funktionalität und verschlüsselter Datenübertragung. Als Identifikationstechnologie nutzt iPoint Mifare Desfire EV1.

Die RFID Schlüsselanhänger werden nicht nur für Zeit und Zutritt verwendet, sondern auch für die Druckersteuerung. Dabei wird der Druckjob am Arbeitsplatz ausgelöst und dann mit dem eigenen Chip am Drucker abgeholt.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

SALTO Systems

Poligono Lanbarren, C/Arkotz,9
20180 Oiartzun

Tel: +34 943/ 344- 550
Fax: +34 943/ 341- 621