27.06.2017 • Industrie-PCMesstechnik

Brain2 - Industriesoftware

Food Safety, Instandhaltung & vieles mehr…

Das Motto „Digitize Packaging“ erwartet Interpack-Besucher in Halle 14 am Stand B14 in Düsseldorf. Richard Schick, Leiter des Geschäftsbereichs Industrie Deutschland bei Bizerba (Bildmitte) und Sevket Manyas, Leiter Marketing Deutschland (Bild rechts) besuchten die Redaktion der LVT LEBENSMITTEL Industrie und beleuchteten die vier Bizerba Kernthemen zur Interpack:

1. Industrial Internet – predictive maintenance Individualization – OEE,
2. Food Safety,
3. Logistik – E-Commerce,
4. multifunktionale Etiketten.

Mit der Digitalisierung halten auch die vorausschauende Wartung sowie die dahinterstehende Software-Lösung Einzug in die Industrie. Bizerba zeigt mit seiner Industriesoftware Brain2, wie sich mit Industrie 4.0 Kosten einsparen lassen und Wege zur effizienteren Produktion. Spezifische Brain2-Module, wie z. B. „Stock Control“ oder „Capture“, helfen bei täglichen Aufgaben des Wareneingangs, der Rückverfolgung oder der Datenerfassung. Das Softwaremodul „Formulation“ ist ein prozesssicheres Werkzeug für das manuelle Rezeptieren, Dosieren und Chargieren. Die vorausschauende Instandhaltung steigert die Gesamtanlageneffektivität (Overall Equipment Effectiveness, OEE) in dem sie z. B. Messdaten aus der Sensorik, wie z. B. aus Schwingungssensoren systematisch auswertet. Plötzliche Veränderungen, z. B. an einer Antriebseinheit, werden so frühzeitig erkannt und geben wertvolle Reaktionszeiten vor dem Störfall. Stillstandzeiten an der Anlage werden so wirkungsvoll minimiert oder gänzlich ausgeschlossen.

Beim Kernthema Lebensmittelsicherheit fokussiert Bizerba auf den Aspekt Rückrufaktionen: Welche Ursachen führen zu Produktrückrufen und welche möglichen Schäden entstehen? Dazu stehen verschiedene Inspektionsgeräte für die Fremdkörperdetektion wie Metall, Kunststoff oder Glas im Mittelpunkt. Auch die Siegelnahtkontrolle ist relevant: Hier geht es um die Detektion von Verschmutzungen und um die Kontrolle der Nahtqualität auf mögliche Einschlüsse wie Luftblasen. Lebensmittelonlinebestellungen stellen industrielle Produktionslinien vor neue Herausforderungen, vor allem bei frischen Lebensmitteln. Hier bietet Bizerba verschiedene Lösungsansätze für die Lebensmittelkennzeichnung, damit Produkte zukünftig auch in vollautomatischen Produktionsprozessen individuell, sicher und rückverfolgbar gekennzeichnet werden können. Zudem werden auch persönlich auf den Konsumenten zugeschnittene Lebensmittel immer beliebter. Mit intelligent vernetzten Hard- und Softwarelösungen unterstützt Bizerba auch eine flexible und effiziente Produktion der Losgröße 1.

Die Individualisierung der Lebensmittel eröffnet nach Einschätzung von Richard Schick für Handel und Industrie den Weg zu größeren lukrativen Geschäftsfeldern. Im Labeling-Bereich stehen transparente Thermoetiketten im Mittelpunkt, die für eine freiere Sicht auf das ausgezeichnete Produkt sorgen. Auch Multilayeretiketten bei erhöhtem Informationsbedarf auf kleiner Fläche sowie RF-Etiketten als Diebstahlsicherung sind Schwerpunktthemen.

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

Bizerba GmbH & Co. KG

Wilhelm-Kraut-Str. 65
72336 Balingen

Tel: +49 (0) 7433/12-0
Fax: +49 (0) 7433/12-2839