19.11.2009 • Bildverarbeitung / Optische Messtechnik

e2v DiViiNA-LM1

Low-Cost Zeilenkameras mit GigE-Vision Interface

e2v hat fünf neue kostengünstige Zeilenkameras - die DiViiNA LM1 Serie - mit Gigabit-Ethernet-Schnittstelle für Bildverarbeitungs-Anwendungen im unteren und mittleren Preissegment herausgebracht.

Die DiViiNA LM1 ist mit bewährten Sensoren mit 1024, 2048 und 4096 Pixeln erhältlich. Sie ist speziell für Systemintegratoren entwickelt worden, die kostengünstige industrielle Bildverarbeitungssysteme mit hoher CCD-Leistung benötigen. Die neue Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ermöglicht es, noch kostengünstigere Systeme für die industrielle Bildverarbeitung herzustellen. Darüber hinaus unterstützt sie Multicasting und ist einfacher zu bedienen.

Die monochrome Zeilenkameras verwenden einen erweiterten General Purpose Input/Output (GPIO), der sowohl dem neuesten Genicam-Standard als auch SNFC v1.2.1 entspricht. Damit wird die Flexibilität und Interoperabilität erreicht, um beispielsweise Trigger-Signalgeneratoren einzubinden. Eine Funktion, die Pakete wiederholt sendet, stellt sicher, dass jedes einzelne Paket das Datenerfassungssystem auch erreicht. Die Zeilenkameras sind mit einem einfach zu bedienenden Softwarepaket ausgestattet, das sowohl die iPORT PureGEV-Suite von Pleora als auch Standard- und Hochleistungstreiber umfasst.

Erste Testmuster der e2v DiViiNA-LM1 Serie sind ab Januar 2010 erhältlich.
 

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

RAUSCHER GmbH

Johann-G.Gutenberg-Str. 20
82140 Olching

Tel: +49 (0) 8142/ 44841- 0
Fax: +49 (0) 8142/ 44841- 90

weitere Produkte von RAUSCHER GmbH

Matrox Design Assistant

Vision-Software erscheint in Version 2109

verwandte Produkte