12.02.2009 • Brandschutz • Safety, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeitsschutz • Security, Einbruchschutz, Perimeterschutz • Security Management, Zutrittsregelung, Zeiterfassung

Innovative Zutrittskontrollsysteme / modernes Zutrittsmanagement / web-basierte „All-in-one“-Systemlösung für die Zutrittskontrolle - SecuLogic

In Zeiten zunehmenden Sicherheitsbedürfnisses leistet modernes Zutrittsmanagement einen notwendigen Beitrag zur Sicherheit von Sachwerten, Verteilung von Kompetenzen und zur Flexibilisierung der Organisation von Unternehmen und Einrichtungen. Innovative Zutrittskontrollsysteme mit modernster Personenidentifikation regeln den Zugang zu den verschiedenen Bereichen und leiten Personen nach individuell definierten räumlichen und zeitlichen Zutrittsberechtigungen durch das Gebäude.

Das neue GEZE SecuLogic Zutrittskontrollsystem erfüllt als kompakte web-basierte „All-in-one“-Systemlösung mit allen Komponenten rund um die Tür, wie z. B. dem biometrischen Fingerprint-Leser oder dem Tür-Interface mit integriertem Berechtigungsmanagement, die Anforderungen modernster Zutrittskontrollsysteme. Es ist schnell und intuitiv ohne spezielle Software-Kenntnisse erlernbar. Die minimalen Abmessungen der Zutrittskontrollsteuerung und die optimale Integration der Ausweisleser in die Gebäudeinstallation, z. B. in die Lichtschalterprogramme, bieten Architekten und Planern große Gestaltungs- und Designfreiheit an den Türen.

Ob mit biometrischer Fingererkennung oder als kartenbasiertes System – das GEZE Seculogic Zutrittskontrollsystem kann für eine einzelne Tür bis zu vernetzten Türsystemen eingesetzt werden. Die Administration erfolgt über einen standardisierten Browser durch den integrierten Web-Server der Steuerungen. Das macht das System sehr bedienerfreundlich und ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme ohne zusätzliche Software. Detaillierte Zutrittspläne und Bewegungsprofile können somit einfach und schnell erstellt und den Personen zugewiesen werden. GEZE SecuLogic ist extrem leistungsfähig und erfüllt alle Sicherheitsanforderungen – sei es als autonome Ein-Tür-Variante oder als hochintegrierte Enterprise-Lösung. Schnittstellen zu Alarmanlagen oder der Gebäudeleittechnik ergänzen das Sicherheitskonzept. Flexibel im Handling und in der Datenkommunikation und -verwaltung definiert GEZE die Maßstäbe moderner Zutrittskontrolle neu.

GEZE Master Unit GCMU 200 und Door Unit GCDU 200

Das Highlight des GEZE SecuLogic Zutrittskontrollsystems ist die Master Unit GCMU 200. Sie verfügt über einen integrierten Web-Server für Zutrittskontroll-Applikationen für vier Door Units GCDU 200, die bis zu acht Türen steuern können. Die unmittelbare Auswertung von Ereignissen und die Parametrierung der Zutrittskontrollzentrale erfolgt über einen beliebigen
Standard-Webbrowser, wie Internet Explorer, Netscape, Firefox oder Opera. Die übersichtliche Bedienoberfläche ist Windows-konform und unterstützt die meisten europäischen und asiatischen Sprachen. Als kompakte Einheit kann eine Master Unit GCMU 200 mit einer Door Unit GCDU 200 in einem Gehäuse kombiniert werden (GCMDU 200).

Netzwerkfähig
Die Master Unit GCMU 200 ist ein netzwerkfähiges System, das über einen Ethernet-Anschluss problemlos in ein beliebiges TCP/IP-Netzwerk eingebunden werden kann. Sie kann von jedem Clientrechner im Netzwerk für die Datenverwaltung, die Aktivitätsüberwachung oder die Gerätesteuerung genutzt werden.

Vielfältige Identifikationsmöglichkeiten
Drei verschiedene Identifikationsmodi stehen für spezielle Sicherheitsanforderungen zur Verfügung. Sie können variabel miteinander kombiniert werden:

  • nur PIN
  • nur Karte
  • Karte und PIN
  • Biometrie
  • Biometrie und PIN

Benutzerdefinierbare persönliche Geheimzahl (PIN)
Jeder Karteninhaber kann seine persönliche Geheimzahl in zuvor definierter Länge wählen.

Multifunktionale Ausweisnutzung
Einem einzigen Ausweis können durch entsprechende Programmierung die Funktionen

  • Zutrittsausweis und
  • Masterausweis
    zugewiesen werden.

Sichere Authentifizierung bei Anmeldung
Alle Benutzer-IDs und Kennwörter sind durch Verschlüsselung geschützt, so dass nur autorisierte Personen Zugang zur GCMU 200 für die Überwachung und Verwaltung der Systemparameter, Transaktionsdatensätze und Aktivitäten haben.

Zeitpläne
Über die Definition von Zeitplänen können Zugangskontrollfunktionen wie Türentriegelung (Office-Mode), Zugangskontrollaktivierung oder PIN-Aktivierung realisiert werden. Für jeden Zeitplan stehen nahezu unendlich viele Zeitfenster zur Verfügung: für jeden Tag der Woche und für Feier- und Sondertage.

Speicherung und Sicherung
Alle Ereignisdaten, Kartenbesitzerdaten und Systemsteuerparameter werden im nichtflüchtigen Speicher sicher gespeichert.

Frei programmierbare Alarmeingang- und Relaisausgangssteuerung
Über die Software können verschiedene Eingänge und Relaisausgänge für Türöffner-Steuerungen, akustische Signalgeber, Alarmüberbrückungen, Fahrzeugschranken-Steuerungen und weitere Anwendungen konfiguriert werden.

Antipassback (APB) - Funktion
Die Antipassback-Sicherheitsfunktion für die Zugangskontrolle verhindert Mehrfachzugänge durch die Sperrung wiederholter Zutritte an derselben Tür innerhalb eines bestimmten Zeitraums.

Zertifikate und Zulassungen

Die GCMU 200, die GCMDU 200 und die GCDU 200 verfügen über

  • die CE-Kennzeichnung und das
  • das CSA-Prüfzeichen*

* Das CSA-Prüfzeichen bedeutet, dass ein Erzeugnis geprüft wurde und die geltenden Sicherheits- und/oder Leistungsstandards erfüllt, einschließlich der relevanten Normen, die durch das amerikanische Amt für Normung (American National Standards Institute - ANSI), die Underwriters Laboratories (UL), die Canadian Standards Association (CSA), die National Sanitation Foundation International (NSF) und andere festgelegt wurden bzw. verwaltet werden.

GEZE Single Door Unit GCDU 100

Die GCDU 100 ist ein Stand-alone-Zutrittskontrollsystem, mit welchem ein Leser betrieben werden kann. Die möglichen Anschlussvarianten sind der Biometrie-Reader GCFP 401, der RFID-Reader GCRR 200, der RFID-Reader GCVR 200 und der RFID-Reader GCVR 200T. Die GCDU 100 in Verbindung mit einem Leser ist ein in sich geschlossenes System ohne Rechneranschluss. Das Stand-alone-System ist manipulationssicher, da die Datenübertragung zwischen Leser und GCDU 100 verschlüsselt erfolgt. Eine Erweiterung der Leser zu einer vernetzten Lösung ist jederzeit möglich.

Der Biometrie-Reader GEZE GCFP 401

Der biometrische Reader GCFP 401 mit einer Kapazität für 500 Benutzer ist mit einem integrierten biometrischen Sensor und einer Sensortouch-Tastatur erhältlich. Der GCFP 401 identifiziert berechtigte Personen anhand ihrer Fingerabdrücke – optional auch mit PIN, falls die Fingerabdrücke unlesbar sind – und erteilt ihnen eine Freigabe. Das bedeutet, dass ein Türöffnungscode an einen Kontroller gesendet wird, der im gesicherten Bereich angebracht ist und den Türöffner bzw. GEZE Schlösser freischaltet. Die Freigabe kann nicht nur optisch, sondern auch akustisch angezeigt werden. Bei erhöhtem Sicherheitsbedürfnis oder in besonders sensiblen Bereichen kann auch eine Kombination von biometrischer Identifikation und PIN-Code erfolgen. Aufgrund seiner Schutzklasse IP 65 eignet sich der GCFP 401 auch für den geschützten Außenbereich und entspricht den EMV/CE-Anforderungen. Durch seine kompakten Abmessungen ist der Biometrie-Reader GEZE GCFP 401 auch an schmalen Profilen montierbar.

Die RFID-Reader GEZE GCRR 200 und GCVR 200 / 200 T

Die berührungslosen RFID-Reader GEZE GCRR 200 und GEZE GCVR 200 bzw. 200 T sind bestens geeignet für übergeordnete Systeme im Innen- und Außenbereich, z. B. Zutrittskontrolle, Parksysteme und die allgemeine Benutzeridentifikation. Die Sabotage-erkennung und -überwachung bietet zusätzliche Sicherheit.
Durch seine extrem flache Bauweise, geringe Einbautiefe und ein optionales Aufputzgehäuse eignet sich der GEZE GCRR 200 sowohl für die Unter- als auch für die Aufputzmontage und lässt sich variabel in alle gängigen Markenschalterprogramme integrieren. Weitere Pluspunkte sind sein modularer Aufbau, bestehend aus Frontmodul mit integriertem Lesesystem und Rückmodul mit integriertem Interface.
Einer der herausragenden Vorteile des GEZE GCVR 200 bzw. 200 T Reader ist sein getrennter Aufbau: Das Frontmodul ist getrennt vom Rückmodul und ermöglicht eine einfache und schnelle Montage. Der GCVR 200 T ist die Erweiterung des GCVR 200 durch eine Tastatur, die zusätzlich den Zutritt durch PIN-Eingabe erlaubt.
 

Diese Produktinformation
ist aus unserem Archiv!

Aktuelle Produkte finden Sie über die Suche ...
gradient arrows

GEZE GmbH

Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg

Tel: +49 7152 203- 0
Fax: +49 7152 203- 310

verwandte Produkte