01.06.2017 • Brandschutz

Brandschutzklappen

Integrierte Brandschutzklappen

Eine neue Funktionalität der Brandmelderzentrale ersetzt die Steuerzentrale für Brandschutzklappen: Die Steuerung und Testläufe der Brandschutzklappen erfolgen über Steuermodule, die auf dem Feldbus der Brandmeldeanlage installiert sind.

Diese Technik stellt die Funktion auch bei Leitungsunterbrechung oder Kurzschluss sicher und ist EN 54-zugelassen. Das so eingesparte Leitungsnetz reduziert nicht nur die Kosten, sondern reduziert vor allem auch die Brandlast im Gebäude, die mit jedem verlegten Kabelstrang ansteigt. Gleichzeitig steigt die Flexibilität: Da gewöhnlich das Leitungsnetz der BMA im gesamten Gebäude verlegt ist, ist die Ansteuerung einer nachgerüsteten Brandschutzklappe einfach in das Gesamtsystem zu integrieren.

Durch die neue Funktionalität der BMZ entfällt die Schnittstelle zwischen Brandmeldeanlage und Brandschutzklappensteuerung, da beide Gewerke über ein und dieselbe Zentrale gesteuert und die Peripherie beider Gewerke über ein gemeinsames Kabelnetz bedient wird. Zusätzlich wird durch das Einsparen von Verkabelung die Brandlast gesenkt.

gradient arrows

Siemens AG - Building Technologies Division

Lyoner Straße 27
60528 Frankfurt am Main

Tel: 0800 1007639

Ich interessiere mich für