03.02.2017 • MesstechnikSensorik

Modellreihe LR-W

Vollspektrum-Farbsensor für alle Anwendungen der optischen Farb- und Kontrastüberwachung

Die Modellreihe LR-W bedient alle Anwendungen der optischen Farb- und Kontrastüberwachung. Mit flexiblen Kalibrier-, Erweiterungs- und Kommunikationsmöglichkeiten setzt das System einen neuen Meilenstein in Sachen optisch einwandfreier Farb-und Kontrast-Auswertung. Anwendungen wie die einfache Detektion von Druck- und Schnittmarken auf Verpackungsmaterial als auch komplexe Montageüberwachung von Bauteilen mit bis zu 16 unterschiedlichen Farben gehören zu den möglichen Einsatzfeldern der Modellreihe LR-W.

Für einfache Anwendungen ist der autark arbeitende LR-W Sensorkopf ausreichend. Für aufwändigere Erkennungen mit bis zu 16 Farben und erweiterter Kommunikationsmöglichkeit kann der Sensorkopf an einem Auswertegerät MU-N betrieben werden. Außerdem kann der Sensorkopf mit seinem einstellbaren Fokuspunkt bei einem Abstand zwischen 30 und 500mm zur Bezugsfläche betrieben werden. Neben dem klassischen Sensorkopf LR-W500C gibt es weitere Modelle, wie etwas das Modell für den Anschluss von Lichtleitern, eines mit sehr kleinem Lichtpunkt oder auch ein Modell mit Doppelpunktfunktion, bei welchem die Farben der beiden Lichtpunkte direkt im System verglichen und ausgewertet werden.

Sämtliche Systeme der LR-W Serie sind standardmäßig mit I/O-Link Schnittstelle ausgestattet und können bei Anwendungen mit stark glänzenden Oberflächen mit einem Polarisationsfilter versehen werden. Die Fremdlichtunabhängigkeit bis 10.000 Lux bringt das System auch als Alternative zu sonst so fremdlichtanfälligen Kamerasystemen ins Spiel.

Dieses Produkt ist für den messtec + sensor masters award nominiert. Stimmen Sie hier ab und gewinnen Sie einen Grillkurs bei der Weber Grill Academy.

gradient arrows

Keyence Deutschland GmbH

Siemensstr. 1
63263 Neu Isenburg

Tel: +49 (0)6102/3689-0
Fax: +49 (0)6102/3689-100

Ich interessiere mich für