03.02.2017 • MesstechnikSensorik

High Speed Timer AT2

Drehschwingungen präzise messen und Anlagen schützen

Mit dem High Speed Timer AT2 erweitert IfTA sein bekanntes und bewährtes Mess- und Schutzsystem nun um eine neue Karte für die hochdynamische Impulsmessung und winkelbezogene Auswertung z.B. Drehschwingungsanalyse. Beispiele aus der Praxis sind die Motorindizierung, Untersuchung von Drehschwingungen an Antriebssträngen und Überwachung von Torsionsschwingungen an Turbomaschinen. Highlights des High Speed Timer AT2 zur Drehschwingungsanalyse:

  • Leicht und schnell anpassbarer Trigger-Schwellenwert ermöglicht das automatische Nachführen bei sich ändernden Messbedingungen.
  • Hohe Eingangsimpendanz (z. B. Photodiode direkt anschließbar)
  • Echt differentiell und galvanisch getrennt pro Kanal für reduzierte Störanfälligkeit und besseren EMV-Schutz
  • Analoge Signale z.B. gängiger Abstandssensoren können direkt eingespeist und über schwellwert-definierte Triggerzeitpunkte im Picosekundenbereich aufgelöst werden, d.h. externe Aufbereitungselektronik für analog eingehende Signale entfällt.
  • Einfacherer, flexiblerer Aufbau und Kompatibilität mit gängigen Sensorprinzipien
  • Einsparung von Kosten und exakteres Signal
  • In Kombination mit dem IfTA DynaMaster oder ArgusOMDS sind z.B. Langzeitaufzeichnung, getriggerte Datenspeicherung mit Pre- und Posttrigger sowie Schutzabschaltungen möglich.

Dieses Produkt ist für den messtec + sensor masters award nominiert. Stimmen Sie hier ab und gewinnen Sie einen Grillkurs bei der Weber Grill Academy.

Website: www.ifta.com

gradient arrows

IfTA GmbH

Industriestr. 33
82194 Gröbenzell

Tel: +49-8142 / 650 51 - 60
Fax: +49-8142 / 650 51 - 61

Ich interessiere mich für